Notruf 122

Feuerwehr Russbach © Alle Rechte vorbehalten Impressum| Kontakt

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Startseite

14.09.2018
Gemeinschaftsübung mit Feuerwehr Abtenau beim Kindergarten in Rußbach

An diesem Übungsabend wurde ein Brand im Kindergarten angenommen.

Nach Ankunft am Übungsort wurde der Übungsleiter schon von der Kindergartenleiterin empfangen, die ihm berichtet hat, dass es in der Küche brennt und das Stiegenhaus voll verraucht sei und noch

3 Kolleginnen und 9 Kinder im Gebäude sind.

Der obere Gruppenraum sei durch eine geschlossene Brandschutztüre geschützt.

Daher entschloss sich der Übungsleiter die Kinder und die Kindergartenpädagoginen im Erdgeschoß mit dem Atemschutztrupp und den Fluchtmasken ins Freie zu bringen und die im Personen im Obergeschoß mit der Drehleiter Abtenau über ein Fenster nach unten zu bringen.

Zeitgleich wurde eine Saugstelle am ca. 100 m entfernten Russbach eingerichtet und die Zubringerleitung gebaut.

Zeitgleich wurde auch ein Innenangriff mit dem Hohlstrahlrohr vorgenommen.

Die Kameraden  der Feuerwehr Abtenau trafen kurze Zeit später am Übungsobjekt ein, sie bauten ebenfalls eine Saugstelle auf und legten eine Zubringerleitung zu ihren Tanklöschfahrzeug. Weiters stellten sie einen Atemschutztrupp zur Rettung der Kinder im Obergeschoß und einen Rettungstrupp.

Nach erreichen des Übungsziel´s wurde noch eine Nachbesprechung durchgeführt um auf einige Einsatzrelevanten Fakten aufmerksam zu machen.

Auf diesem Wege möchte ich mich bei den Kindergartenpädagoginnen, den Kindern sowie der Feuerwehrjugend recht herzlich bedanken, dass wir euch retten durften.

Feuerwehr Rußbach:


Fahrzeuge:

TLF 3000, LFA, Bus

Mannschaftsstärke:

23 Mann



Feuerwehr Abtenau:


Fahrzeuge:

TLF, LFA, Drehleiter, Bus

Mannschaftsstärke:

24 Mann



Gesamt- Übungsleiter:

OBI Bernd Schnitzhofer (OFK Rußbach)

Übungsleiter Abtenau:

OBM Peter Bachler (ZKDT Abtenau)

Zurück zur Startseite